Wir freuen uns auf den Sommer und unser Team ist startklar. Weil sich die Coronalage entspannt und wir wie im letzten Jahr mit einem hervorragenden Betreuerteam und bewährtem Hygienekonzept antreten, begrüßen wir in diesem Sommer schon 80 Kinder pro Feriencamp. Unser Program läßt wirklich keine Kinderwünsche und wir setzen alles daran, unseren Kindern und Teens wieder eine unbeschwerte Woche mit viel Spaß, unserer ungeteilten Aufmerksamkeit und Unterstützung zu ermöglichen. Und diese brauchen sie nach den vielen belastenden Monaten der Entbehrung dringender denn je. Baden, Klettern, Stand-up-Paddeln, Kanu fahren und vieles mehr werden in diesem Jahr Kinder und Jugendliche aus Berlin, Hamburg, Köln, Eisleben, Salzgitter, Gifforn, Braunschweig, Haldenleben und Rügen erleben. Sie alle haben unter Corona besonders gelitten. Denn dort wo das Geld zu Hause knapp ist, Urlaub auch vor Corona nicht drin war, Kinder auf Transferleistungen angewiesen sind, Eltern häufig die Kompetenz fehlt, den Alltag Ihrer Kinder zu strukturieren und Homeschooling umzusetzen, werden sozial-benachteiligte Kinder weiter abgehängt und ausgegrenzt. Wenn Sie uns darin unterstützen wollen, aktiv etwas gegen soziale Ausgrenzung zu unternehmen, unterstützen Sie uns bitte mit einer Ferienpatenschaft.